Russland

tl_files/countries/russland/moskau/mow_kremlin_banner.jpg

Russland ist ein Vielvölkerstaat, die Mehrheit mit 80 % stellen jedoch die Russen dar und Russisch ist auch die einzige überall geltende Amtsprache. Obwohl das Land flächenmässig der grösste Staat der Erde ist, leben 73 % aller Russen in Städten.

Nach dem ersten Amtsantritt Wladimir Putins im Jahre 2000 hat sich die politische und wirtschaftliche Lage des Landes etwas stabilisiert. Die hohen Rohstoffpreise (Öl, Gas, Stahl) förderten diese Entwicklung. Einer der Folgen war eine intensive Westorientierung, zumindest derer die es sich leisten können. Und doch ist die einzigartige Kultur Russlands geheimnisvoll geblieben und übt eine faszinierende Anziehungskraft aus.

Die berühmteste Verkehrsachse ist die Transsibirische Eisenbahn  von Moskau  nach Wladiwostok. Parallel dazu wurde Ende des 20. Jahrhunderts zur Erschließung des fernen Ostens Sibiriens die Baikal-Amur-Magistrale vom Baikalsee zum Fluss Amur gebaut. Durch diese beiden und die abzweigenden Strecken wird das Land in west-östlicher Richtung erschlossen. Insgesamt umfasst das Eisenbahnnetz rund 87‘000 km. Der Straßenverkehr hat vor allem im europäischen Teil Russlands Bedeutung für den Regionalverkehr. Besonders wichtig war und ist die Luftfahrt, vor allem für die entlegenen Gebiete, deren Erschließung auf dem Landweg nicht lohnt.

Musik, Literatur, Ballet, Theater…… es gibt kaum ein kulturelles Feld auf dem Russland nicht grosse Namen hervorgebracht hätte. Seit sowjetischen Zeiten hat auch der Sport einen hohen Stellenwert. Das Land gehört zu den Nationen, aus denen Weltklassesportler in den meisten Sportarten stammen.

In Russland wird traditionell sehr fett und süß gegessen. Vitamingehalt, Ausgewogenheit und Kalorienmenge sind nebensächlich und Obst und Gemüse stehen nicht im Vordergrund, dafür gehören Kohl und Kartoffeln fast immer zum Mittagessen. Dieses ist auch die Hauptmahlzeit der Einheimischen. Wein kommt meist aus Produktionen in Georgien, Tee aus dem Samovar ist überall zu haben, Kaffee sehr selten. Nationalgetränk ist der Wodka, der bei jeder Gelegenheit getrunken wird und den man als das Lebenselixier der Russen (und Russinnen) bezeichnen kann.

Übrigens: Wussten Sie, dass....

dass in der Russischen Föderation ca. 100 Sprachen verschiedener Sprachfamilien gesprochen werden?









Zeitdifferenz

plus 3 Stunden zur MEZ, im Sommer 2

Währung

Russische Rubel = 1 Rubel = 100 Kopeken  

Wechselkurs 2015 (wird jeweils mit aktuellem Tageskurs berechnet):

100 Rubel = CHF 1.65/€ 1.56

Einreise /Visum

Es ist in jedem Fall ein Visum notwendig. Bis 4 Wochen genügt ein Touristenvisum für das ein 6 Monate über den Rückreisetermin gültiger Reisepass erforderlich ist. Für einen längeren Aufenthalt muss ein Studentenvisum beantragt werden. Weitere Details auf Anfrage.

Klima

Im Winter, der in der Regel von November bis März dauert, gibt es Schnee und Frost. Die Temperaturen im Raum Moskau und St. Petersburg schwanken zu dieser Jahreszeit zwischen etwa -15 und -1°C. Die Kälte ist meist trocken und deshalb auch leichter zu ertragen. In den südwestlichen Landesteilen sinkt die Temperatur selbst im Januar selten unter 0°C.

Reisen

Den europäischen Teil und die südlichen Gebiete der Russischen Föderation, wie z.B. die Region am Schwarzen Meer, bereist man am besten von Mai bis Oktober, in den nördlichen Gebieten ist es in den Sommermonaten am angenehmsten.

Allgemeine Daten

Einwohner:  143 Mio

Hauptstadt: Moskau

Amtssprache:  Die russische Standardsprache basiert auf den mittelrussischen Dialekten im Grossraum Moskau. Sie wird mit dem kyrillischen Alphabet geschrieben.