Brasilien

tl_files/countries/brasilien/maceio/ort2_banner.jpg

Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmässig fünftgrösste Staat der Erde und mit 186 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Südamerikas. Er nimmt fast 50 % des südamerikanischen Kontinents ein und seine Landschaft ist geprägt von ausgedehnten Regenwäldern des Amazonas-Tieflands im Norden und Hochebenen, Hügeln und Gebirgen im Süden. Während die landwirtschaftliche Basis des Landes in den Savannengebieten des Mittelwestens liegt, lebt der Großteil der Bevölkerung in der Nähe der Atlantikküste, wo sich auch fast alle Großstädte befinden.

Der kontinentale Teil Brasiliens liegt in zwei Zeitzonen, einige vorgelagerte Inseln gehören zu einer dritten.

Die Bevölkerung bildet ein buntes Gemisch aus afrikanischer, europäischer und indianischer Abstammung. Dennoch ist das starke Lebensgefühl, das im Samba seinen Ausdruck findet, allen gemeinsam. Es versteht sich von selbst, dass man auch beim Fussball eine Einheit bildet und der Karneval ist ohnehin für alle da. 

Brasilien ist das einzige portugiesischsprachige Land Amerikas. Das brasilianische Portugiesisch hat einen eigenen Charakter. Es unterscheidet sich in der Aussprache und durch eine leicht abgewandelte Orthografie und Grammatik von der europäischen Variante. Das (brasilianische) Portugiesisch ist alleinige Amtssprache und für mindestens 97 % der Bevölkerung Muttersprache.  

Übrigens: Wussten Sie, dass....

…Sie mit einem Lächeln in Brasilien sehr viel mehr erreichen als mit Reklamationen?

Einreise /Visum

Schweizer und EU Staatsbürger benötigen bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten kein Visum sondern nur einen bis 6 Monate nach Rückkehr gültigen Reisepass.








Währung

Brasilianischer Real (BRL)

Wechselkurs 2015 (wird jeweils mit aktuellem Tageskurs berechnet): 1 BRL = CHF 0.29/€ 0.27

Mit  EC Maestro sollte es kein Problem sein, in Brasilien Geld abzuheben. In ländlichen Gegenden kann es eventuell problematisch werden. Relativ günstig bei der Banco de Brasil. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich aber auch die Mitnahme einer Kreditkarte, denn im Grunde ist man mit einer Kreditkarte schon recht gut ausgestattet, dennoch könnten aus Sicherheitsgründen ein paar Reisechecks nicht schaden.

Mit der Visa-Card lässt sich an den Geldautomaten der beiden größten brasilianischen Banken, der Bradesco und der Banco de Brasil täglich Bargeld in einer Höhe bis zu 1.000 BRL. abheben. Von den Banken wird dafür der Interbanken-Kurs -2% berechnet.Auch mit der City Bank sollte es keine Probleme geben.

Klima

Das Klima Brasiliens ist überwiegend tropisch mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen der Temperaturen. Nur im subtropischen Süden herrscht ein gemäßigteres Klima. In den höheren Lagen im Süden Brasiliens fällt im Winter der Niederschlag sogar gelegentlich als Schnee.

Reisen

Am bekanntesten ist der Südosten, das industrielle und wirtschaftliche Zentrum mit den Städten Sao Paolo, Rio de Janeiro und Belo Horizonte. Der Süden ist nicht nur stark geprägt von den europäischen Einwanderern, auch das Klima erinnert an Europa. Einen totalen Gegensatz findet man im Nordosten mit wunderschönen endlosen Küstenabschnitten und trockenem Hinterland. Hier ist die Infrastruktur und die Kultur weit entfernt von der europäischen. Im Norden dann liegen die gigantisch grossen Regenwälder und der Amazonas. Tief im Landesinnern liegt der Mittelwesten mit dem Naturparadies Pantanal auf der einen und der Hauptstadt Brasilia auf der anderen Seite. Die Regionen sind tausende Kilometer auseinander und oft nur mit dem Flugzeug zu erreichen.

Allgemeine Daten

Einwohner: 186 Mio

Hauptstadt: Brasilia

Sprachen: Portugiesisch