Airlie Beach

Entspannter Lifestyle inmitten traumhafter Inseln mit überwältigender Tier- und Pflanzenwelt

Airlie Beach ist das Herz des Great Barrier Reef. Es gehört zu den Whitsundays, eine Küstenregion die aus 74 Inseln besteht. Wenige davon sind bewohnt und die meisten gehören dem Whitsunday-Nationalpark an. Der Ort hat zwar nur rund 2500 Einwohner, ist aber ein grosser Touristenanziehungspunkt und deshalb fast ganzjährig ein sehr lebhaftes Städtchen. Viele Restaurants, Bars und Reisebüros säumen die kleinen Strassen und Strassenmusiker verbreiten Ferienstimmung. Auch das Nachleben mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten ist nicht zu verachten.

Airlie Beach ist der Ausgangspunkt für Segelausflüge zu den Inseln. Am bekanntesten ist der einzigartige Whiteheaven Beach. Morgens die ersten Fussabdrücke auf dem schneeweissen Sand zu hinterlassen - ein wirklich unbeschreibliches Erlebnis!

Zum Baden wurde eine schöne Natur-Lagune an den Strand gebaut, welche unbeschwertes Schwimmen ermöglicht. Daneben kann man Segeln und zahlreiche andere Freizeitaktivitäten ausüben, u.a. Tauchen, Trecks durch den Insel-Nationalpark, Museumsbesuche oder einen Ausflug in den Conway National Park in nächster Nähe. Trecks durch den wunderschönen Regenwald mit Sicht auf die Whitsunday Island bieten eine gelungene Abwechslung. 

Freizeit

Vor allem Wassersportler werden diesen Ort lieben, hier kann man nach Herzenslust baden, tauchen, schnorcheln, surfen und segeln. Und natürlich Wandern durch die Nationalparks und den Regenwald ist ein Erlebnis. 

Einwohnerzahl

2‘500

Lage/ Klima

Airlie Beach liegt an der Whitsunday-Küste, zwischen Cairns und Brisbane.

Angenehmes tropisches Klima. Im Sommer meist zwischen 25 und 30 Grad, im Winter (Juni bis August) zwischen 15 und 23 Grad. Die Wassertemperatur ist ganzjährig 25°

Anreise/Distanz

 Flug von Sydney, Brisbane oder Cairns zum Whitsunday Coast Airport oder Hamilton Island. Auch per Zug oder Bus von Brisbane oder Cairns.